UNSER LAND

CRETAN ISLAND

Kreta ist die größte griechische Insel und die fünftgrößte im Mittelmeer. Dort herrscht das Mittelmeerklima, das als mild charakterisiert wird. Im Sommer ist es heiss und trocken, im Winter mild und feucht mit viel Niederschlägen. Die Durchschnittstemperatur ist zwischen 25° C - 30° C. Auf Kreta gibt es viele hohe Berge, Flachland und Tafelland (Hochebene). Die Kombination von all diesen Tatsachen geben Kreta einen Vorteil im Sinne, dass alle Pflanzen schnell wachsen und fruchten. Die landwirtschaftliche Erzeugung und Viehzucht gibt es auf Kreta schon seit sicher 10.000 Jahre. Die Pflanzen- und Tierwelt auf Kreta ist besonders interessant dank der idealen Boden- und Klimaverhältnisse, die dort herrschen. Es gibt 1.750 Pflanzenarten und 160 davon gibt es nirgendwo anders auf der ganzen Welt und sie werden weltweit in der Botanik und Pharmakologie benutzt. Im Jahre 2000 und im Rahmen des Europäischen Forschungsprogramms Natura, von insgesamt 109 Habitate in Griechenland, 55 befanden sich auf Kreta. Manche davon sind:

WALDARTEN

Kiefern (Pinus spp), Mittelmeer-Zypresse (Cupressus Sempervirens), Kreta-Ahorn (Acer Sempervirens), Rosenlorbeer-Oleander (Nerium Oleander), Kretische Zelkove (Zelcova Abeliceae), Kretischer Ebenholzstrauch (Ebenus Cretica), Campanula Cretica (Pflanzenart aus der Gattung der Glockenblumen).

KRÄUTER

Der Kopfige Thymian (Corridothymos Capitatus). Die griechische Salbei (Salvia fruticosa). Der Diptam-Dost oder Kretischer Diptam (Origanum Dictamus). Oregano (Origanum Vulgare ssp Hiertum). Die echte Kamille (Matricaria chamomilla). Die Winterlinde oder Steinlinde (Tilia Cordata). Der Rosmarin (Rosmarinus officinalis). Das Basilikum (Ocimum Basilicum). Die Heckenkirschen oder Geißblätter (Lonicera)

UNTER SCHUTZ STEHENDE NATURDENKMALE

Die Eiche im Dorf Korfes in Heraklion, Kreta. Die Orchidee Cephalanthera cucullata in Heraklion, Kreta.

* ( Die Pflanzenwelt Kretas, Giorgos Tsoympas )